Archiv für den Tag: 11. Januar 2021

Optimistischer Schwung für das Neue Jahr 2021

Prost Neujahr 2021! –

– das alte Jahr 2020 ist zu Ende gegangen, die C-Zeiten noch nicht. Mundschutz und social distancing lassen weiterhin grüßen. Wir sind ins neue Jahr gestartet und haben das alte in dieser Hinsicht mitgenommen. Die Maßnahmen wurden verschärft. Gerade deshalb brauchen wir umso mehr eine optimistische Einstellung.

Optimisimus bedeutet nicht, die Augen vor dem zu verschließen, was ist – frei nach dem Motto: „Es wird schon gut werden!“ In diesem Spruch steckt zwar die Hoffnung, es möge einen guten Ausgang haben, doch kommt diese Hoffnung fast einer Beschwörung gleich, es möge gut gehen – abracadabra. Auch wenn es durchaus hilfreich sein kann, so zu denken und zu fühlen, das ist nicht die Kernaussage und Lebenseinstellung von uns Optimist*innen.

Optimismus bedeutet, sich sehr wohl mit einer unangenehmen Sachlage auseinander zu setzen, die allerlei Gefühle auslöst, allen voran die Angst. Sie kann soweit gehen, dass sie uns lähmt. Sich davon nicht wegreißen zu lassen, ist mehr als angesagt – tiefes, gleichmäßiges Durchatmen hilft. Das ist jedoch noch nicht alles. Der Abstand von schweren, uns festhaltenden Gefühlen ermöglicht es uns, den Blick zu weiten, so dass andere Gefühle wie Freude wieder Raum haben.

Optimismus bedeutet, sich für die Weite der Möglichkeiten zu öffnen. Was braucht es, damit es mir gut geht? Welche Möglichkeiten zeigen sich mir, sehe ich, damit ich ins aktive Handeln komme? Das kann ein starkes Gefühl der Verbundenheit mit der Familie, Freund*innen sein, mit der Natur, die eine neue Wertschätzung erfahren. Bewegung, (virtueller) Austausch machen mich ebenso locker wie die Entdeckung neuer Quellen von Freude – ob das Kochen ist, handwerkeln, Ruhe genießen oder was auch immer: die Hauptsache, wir erschließen ein Tun oder Nicht-Tun für uns, das uns durchatmen lässt und gut tut. Äußere Umstände, die sind gegeben. Was ich daraus mache, hängt von mir ab. Die Wahl dessen, das ist Optimismus. Sie kann sich immer wieder verändern, unterliegt einem stetigen Prozess in Achtsamkeit. Optimismus, das ist gelebte Lebensfreude. Gerade jetzt!

Wir wünschen ein optimistisches, harmonisches neues Jahr 2021 und laden euch ein, bei einem unserer Treffen dabei zu sein. Wir sind eine Gruppe von Menschen, die Freundschaft, schönes Zusammensein, Austausch und Beteiligung an Projekten verbindet. Jeden 2. Montag im Monat essen wir gemeinsam zu Mittag – wird derzeit durch ein virtuelles Treffen ersetzt -, organisieren ab und an Veranstaltungen am Puls der Zeit, informieren und tauschen gute Nachrichten aus. Herzlich eingeladen!

Prof. Dr. Irmela Neu